Anliegen Bibelwort des Tages Bilder Erscheinungen Gebete Gedichte Segenswünsche Was er euch sagt, das tut! Impressum Sitemap

2. Oktober 1951

Vision während des Wundenrosenkranzes

Dieselbe Frau, die im Mai 1950 die Vision mit der "Spinne" hatte, sah über dem Birkenwald ein großes Kreuz in unermeßlicher Lichtfülle schweben; der Leib des Gekreuzigten war mit Wunden bedeckt. Die Dornenkrone drückte auf seinen Kopf, ein Augenlid war von einem Dorn durchbohrt. Aus der Seitenwunde brach eine Lichtgarbe. Das aus den Fußwunden fließende Blut floß in das Fegefeuer zur Erquickung der Armen Seelen.