Anliegen Bibelwort des Tages Bilder Erscheinungen Gebete Gedichte Segenswünsche Was er euch sagt, das tut! Impressum Sitemap

9. Oktober 1952

Dritter Jahrestag der Erscheinung

Mittlerweile war eine Kapelle gebaut worden, in der ein großes Kruzifix aufgestellt worden war. Die Seherin M. W. sah den Thron Gottes und den 12-jährigen Jesusknaben vor ihm, der mit den Pilgern zusammen die Messe geistig feierte. Als sie zur Kommunion gekommen waren, erstrahlte die konsekrierte Hostie, und Jesus schwebte auf einer Lichtbahn zum Erscheinungsort nieder, aus der Hostie schwebten viele kleine Hostien mit ihm und verteilten sich, so daß jeder der Versammelten eine erhielt. Dann gebot Jesus, auch den nicht hier Anwesenden, im Glauben Verbundenen, eine Hostie zu bringen. Viele Engel hatten die Feier begleitet, besonders bei der abschließenden Danksagung, wo sie vom Thron Gottes her die Worte hörten:
"Eure Gebete dringen durch den Himmel. Nicht mehr lange, dann wird euch geholfen werden. Es liegen noch viele dunkle Wolken über der Welt. Betet, betet, betet viel!"

Dann erschien neben dem Thron Gottes Maria als Königin mit Krone und Zepter, ebenfalls auf einem goldenen Thron. Sie trug ein weißes Gewand und hatte einen goldenen Brokatmantel um, der mit himmlischer Bläue durchwirkt war.